Schweizerischer Verband der Akademikerinnen
Association Suisse des Femmes Diplômées des Universités

Über uns

Tradition hat Zukunft

Die Sektion Basel wurde am 15. Dezember 1923 als dritte Ortsgruppe des SVA neben Bern und Genf gegründet. Erste Präsidentin war die Juristin Dr. Ruth Speiser.

1891

Immatrikulation der ersten Frau an der Universität Basel

1923

Gründung der Akademikerinnen Vereinigung Basel 

1924

Gründung des Schweizerischen Verbandes der Akademikerinnen (SVA)

1924

Aufnahme des SVA in den Interrnationalen Verband der Akademikerinnen (IFUW, mehr Info: www.ifuw.org)

1942

Mathilde Paravicini wird erste Ehrendoktorin der Universität Basel

1948

Hilfsaktionen zugunsten von in Not geratenen Akademikerinnen

1950

10. Kongress des IFUW in Basel und Zürich

1964

Hildegard Schröder wird erste Ordinaria der Universität Basel

2008

Erste Verleihung des Emilie Louise Frey-Preises zur Förderung junger Wissenschafterinnen

2013

Feier zum 90-jährigen Jubiläum im Wildt'schen Haus am 19. Oktober



Basel extra gross Bern gross SVA klein Vaud mittel Solothurn gross