Schweizerischer Verband der Akademikerinnen
Association Suisse des Femmes Diplômées des Universités

Editorial April . Mai . Juni 2017

Liebe Kolleginnen

Unser Frühjahrsprogramm steht unter dem Leitgedanken NEUGESTALTUNG und INSTANDHALTUNG.

Wir starten mit einem neugestalteten Zirkular und ebenso mit Veranstaltungen zu verschiedenen Themen von Neugestaltung oder Instandhaltung in Basel und Umgebung.

Als Beispiel hatten wir bereits im März eine Führung zur Neugestaltung des Kunstmuseums Basel im Programm. Seit Mitte April 2016 besteht das Kunstmuseum Basel aus drei Häusern: Dem Kunstmuseum Basel | Hauptbau, dem Kunstmuseum Basel | Neubau und dem Kunstmuseum Basel | Gegenwart. Gegenüber dem Hauptbau – und unterirdisch mit diesem verbunden – ist ein architektonisches Highlight entstanden, in dem sowohl Sonderausstellungen als auch Sammlungspräsentationen gezeigt werden.

Neugestaltungen ganz anderer Art finden im Frauenhaus Basel statt. Da geht es tagtäglich um die mögliche Lebens-Neugestaltung von bedrohten Frauen und Kindern. Die Mitarbeiterinnen des Frauenhauses unterstützen die Frauen dabei, neue Lebensperspektiven zu entwickeln und ihre nächsten Schritte zu planen.

Das Thema Instandhaltung wird bis in die Gegenwart in der sehr alten Schuhmacherzunft gepflegt. Sie feierte im Jahr 2000 ihr 750-jähriges Bestehen, ist demnach altehrwürdig, aber nichtdestotrotz bleiben ihre Mitglieder aktiv und weiterhin jung und lebendig. Als Beispiel renovierten sie 2014 die Zunftstube im Haus zum Stapfelberg. Kein Stein blieb auf dem andern, es wurde gebaut und renoviert und neu gestaltet, so dass die Stube heute in neuem Glanz erstrahlt.

Ebenfalls unter die Rubrik Instandhaltung fällt die Burgruine Pfeffingen. Seit 1941 gehört die imposante Ruine dem Kanton Basel-Landschaft. Wegen des fortschreitenden Zerfalls musste dieser schliesslich eine Gesamtsanierung für rund 7 Millionen Franken ins Auge fassen. Die Arbeiten wurden 2013 aufgenommen und sollen bis 2018 abgeschlossen sein.

Und zu guter Letzt: Wir bleiben am Ball, der Vorstand wird erweitert. Wir freuen uns ausser-ordentlich, dass sich Fabia Beurret (sie war 1991–2003 Präsidentin des SVA Sektion Basel) bereit erklärt hat, im Vorstand ab sofort mitzuarbeiten. Sie wird sich anlässlich der Wahlen an der MV im November 2017 als Co-Präsidentin zur Verfügung stellen.

Almita Rahn, die jetzige Vize-Präsidentin, wird sich zum selben Zeitpunkt ebenfalls der Wahl einer Co-Präsidentin stellen, um gemeinsam mit Fabia Beurret das Co-Präsidium zu übernehmen.

Damit ist der Vorstand wieder komplett und wir können uns weiterhin mit viel Engagement für die Sektion Basel des SVA einsetzen.

Liebe Kolleginnen, Neugestaltungs- und Renovierungs-Gedanken haben etwas mit "Abenteuer zulassen" zu tun und machen Spass. Wenn auch Sie Lust verspüren, sich mit einem der Themen näher zu befassen, dann wählen Sie ein Angebot aus unserem Programm und melden Sie sich an, das Abenteuer "Entdecken" wartet auf Sie!

Der Vorstand

Neue Zulassungsbedingungen SVA

An der Delegiertenversammlung in Lausanne gab der Zentralvorstand die neuen Zulassungsbedingungen des SVA bekannt. Da die internationale Vereinigung der Akademikerinnen (IFUW) auch Absolventinnen eines Bachelors akzeptiert, hat sich der SVA neu auf folgende Kriterien geeinigt:

Bedingung für die Aufnahme ist ein universitärer Bachelorabschluss oder ein Masterabschluss einer Fachhochschule, wobei die akzeptierten Hochschulen von der Rektorenkonferenz CRUS bestimmt werden (mehr Info: PDF 186 KB).

Die kürzlich durchgeführte Mitgliederumfrage hat ergeben, dass mindestens 3/4 der Mitglieder dank persönlicher Kontakte auf unsere Vereinigung aufmerksam geworden sind, also uns dank Kolleginnen, Freundinnen und Verwandten Mitglied beigetreten sind. Deshalb sind Sie als Mitglied gefragt! Sprechen sie über uns, bringen Sie Frauen aus Ihrem Bekanntenkreis an die Anlässe mit und helfen Sie uns so, neue Mitglieder zu finden und unser Netzwerk noch interessanter zu machen.

Anita Haldemann, Präsidentin des SVA

Adressänderungen und Mutationen

Falls sich Ihre Adresse, Telefonnummer oder E-Mail geändert hat, lassen Sie es uns bitte wissen, damit Sie weiterhin unsere Informationen erhalten!

Wenden Sie sich an Josy Nussbaumer: josynussbaumer(a)bluewin.ch



Basel extra gross Bern gross SVA klein Vaud mittel Solothurn gross